Fellinia, Projekt Sommer 2011

Der "Große Fotoapparat" wird zum Hauptdarsteller des Sommers 2011
24/06/2011 - 27/08/2011

Der “Große Fotoapparat” war mehr als sechzig Jahre lang ein stiller Beobachter, eine Art „Geist”, wie die Gestalt eines Traumes, er hat eine fellinianische Seele, einen fellinianischen Körper, ist groß wie seine Frauen, anwesend und doch abwesend und Teil einer irrealen Ebene: ein großes Auge, dass dich ansieht und sich ansehen lässt. FELLINIA wird ein fellinianisches Auge sein, das Tag für Tag auf die Welt blickt, das Auge der Stadt am Meer. 

Ab 24.Juni 2011, dem Tag der Einweihung wird FELLINIA zum Sommersitz/Front Office der Fellini-Stiftung: ein strategischer Standort, der Informationen zu den Tätigkeiten der Stiftung bietet, mit  Angaben zum großen Regisseur Fellini, eine Auskunftsstelle zum Tourismusangebot der Riviera, zu den Events und den kulturellen Initiativen der Stadt und der Umgebung; eine lebendige Stätte voller Wirkungskraft für Besucher und Einwohner. Während der Sommerzeit wird FELLINIA wichtige Events fördern, die nach und nach bekannt gegeben werden. Dank der Zusammenarbeit mit dem Konsortium Kleine Qualitätshotels und dem Konsortium des Wissens wird FELLINIA an allen Tagen geöffnet sein, montags bis freitags von 9.30 bis 13.00 und von 16.00 bis 22.00 Uhr und samstags und sonntags von 18.00 bis 22.00 Uhr. 
 
FELLINIA_WORKSHOP
12.13. – 19./20. – 26./27. August 2011
Alle Augen erzählen - Workshop zum Selbstporträt, geleitet von Elena Givone. Die  Fotographie als ausdruckstarkes Instrument, als Synthese einer Emotion, als flache Oberfläche auf der die Gefühle vermittelt werden.